Lernen Sie, wie Sie sich die Zähne putzen sollten

Mappe: Erwachsene

Zähne richtig putzen zum Schutz vor Karies, Mundgeruch und Zahnfleischentzündung

Obwohl empfohlen wird, sich die Zähne 2-mal pro Tag je 2 Minuten zu putzen und die Zahnbürste 4-mal im Jahr zu wechseln, folgen in Deutschland nur wenige diesen Empfehlungen!

PUTZEN SIE SANFT

Zähneputzen bildet das Fundament der Mundhygiene: Zweimal täglich zwei Minuten, morgens nach dem Frühstück und abends vor dem Schlafengehen. Dabei können Putzuhren und Timer hilfreich sein, die Mindestzeit einzuhalten.

Wichtig ist, mit der Bürste nicht einfach nur zu „schrubben“ und sie nicht zu fest an die Zähne zu drücken, um Zahnfleisch und –hälse nicht zu schädigen.

Zahnärzte empfehlen die sogenannte „Bass-Technik“:

  • Zahnbürste im Winkel von 45° ansetzen.
  • Unter leichtem Aktivierungsdruck der Zahnbürste erfolgen horizontale Rüttelbewegungen.
  • Die losgelösten Plaqueteilchen werden mit einer Bewegung der Zahnbürste zur Kaufläche hin entfernt.
  • Beim Reinigen der Schneidezähne ist das senkrechte Anstellen der Zahnbürste sinnvoll.
  • Die Kauflächen aller Zähne im Ober- und Unterkiefer werden mit rein horizontalen Bewegungen gereinigt.

ELEKTRISCHE ZAHNBÜRSTEN: ANWENDUNG 

Mit einer elektrischen Zahnbürste ist die Putztechnik mehr oder weniger die gleiche. Führen Sie die Bürste langsam über alle Zähne, auf der Außen- und dann auf der Innenseite, ohne zu stark zu drücken. Die Kreisbewegung reicht, um die meisten Ablagerungen zu entfernen.

Footnotes list: